Ab ins THW!

Technisches Interesse und der Wille Menschen zu Helfen sind wichtige Voraussetzungen um bei uns mitzumachen. Jeder der bei einer Flut geholfen hat weiß, dass ein Sandsack nach 12 Stunden nicht mehr dein Freund ist. Manchmal wird man an seine Grenzen geführt. Aber genau dafür sind wir eine Gemeinschaft. Nicht nur die Kameraden im Ortsverband, sondern das gesamte THW ist ein wenig wie eine Familie. Mit guten und schlechten Seiten. Aber gemeinsam erreicht man eben mehr und gemeinsam sind wir stark. Und wenn du dazu beigetragen hast Menschen und Sachwerte zu beschützen oder zu retten, dann war das allen Schweiß wert, den du geben kannst.

Was muss ich machen, um beim THW Helfer zu werden?

Melde dich bei uns. Wir werden dich individuell beraten und uns Zeit für dich nehmen. Du kannst persönlich vorbei kommen in der Loitzer Landstr. 12, jeden Dienstag zwischen 17:00 und 18:00 Uhr oder uns eine Mail schreiben

ov-greifswald@thw.de

wir melden uns dann.

Jeder Helferanwärter nimmt an der Grundausbildung teil. Diese ist bundesweit einheitlich geregelt und schließt mit einer Prüfung ab. Zur Vorbereitung nehmen sich die erfahrenen Helfer des Ortsverbandes die nötige Zeit und bilden dich an unser Technik aus.

Besondere Kenntnisse sind für die Grundausbildung nicht nötig. Wir vermitteln dir alles was du brauchst.

Nach der Grundausbildung öffnen sich viele Wege im THW. Unsere Währung ist der Einsatz und wer gerne den Dreck hautnah spüren will und einen Ausgleich zum normalen Job sucht, ist sicher im Technischen Zug gut aufgehoben. Der Technische Zug ist die Einsatzkomponente des Ortsverbandes. Egal, ob ein Boot zu heben ist, Schweröl an den Küsten angeschwemmt wird, einsturzgefährdete Gebäude abgestützt werden müssen oder der Strom ausfällt. Du bist dabei.

Gleichzeitig wird dir fachspezifisches Wissen vermittelt, damit du den vielen Aufgaben auch professionell begegnen kannst. Das passiert nicht nur in den einzelnen Gruppen, sondern auch an den Bundesschulen, wo du für Spezialaufgaben fit gemacht wirst.

Wenn du für das THW im Ausland tätig werden willst, dann kannst du dich als Auslandsexperte bewerben und interessante Aufgaben übernehmen

Voraussetzungen für die Aufnahme

Einige Voraussetzunge müssen wir als Bundesanstalt an unsere Bewerber stellen. Eigentlich ist aber nichts wirklich schlimmes dabei und das Gute an den Bedingungen ist, dass deine Kameraden diese auch erfüllen.

1. Interesse an der ehrenamtlich Tätigkeit

2. Mindestalter 10 Jahre, eine Altersgrenze nach oben haben wir nicht.  Der Austausch zwischen den Generationen machen einen großen Aspekt unsererArbeit aus. In den Einsatz gehts erst mit 16 mit Einschränkungen und richtig loslegen kannst du mit 18 Jahren.

3. Bereitschaft zum Erwerb der Einsatzbefähigung oder unterstützend im Rahmen deiner Fähigkeiten  eingesetzt zu werden.

5. Bereitschaft zur Teilnahme an dern Dienstlichen Veranstaltungen, wie Ausbildugen, Einsätzen und Übungen.

6. Du bist nicht in einer anderen Katastrophenschutzorganisation unehrenhaft entlassen worden.

7. Du musst dich zur freiheitlich demokratischen Grundordnung im Sinne des Grundgesetzes bekennen.

8.  Du bist nicht zu einer Freiheitstrafe von einem Jahr oder mehr rechtskräftig verurteilt worden und die Strafe ist nicht zur Bewährung ausgesetzt worden.

9. Du bist nicht vom Wahlrecht nach § 13 des Bundeswahgesetzes ausgeschlossen.

Wir freuen uns auf dich.