29.05.2019, von Raphael Scheibler

THW Ortsverband unterstützt Absicherung des Greifswald Citylauf

Der Greifswalder Ortsverband des Technischen Hilfswerk (THW) sorgte auch in diesem Jahr mit seinen Kräften für die Sicherheit beim Greifswalder Citylauf.

Mit Warnwesten, Lunchpaket und Funkgerät ausgestattet verteilten sich die Helferinnen und Helfer auf insgesamt acht Stationen an der Laufstrecke. Vom Grundschulkind bis hin zum über 80-jährigen Hobbyathlet waren alle Altersgruppen vertreten und die Veranstaltung erneut ein Publikumsmagnet, wie sich auf dem gut gefüllten Marktplatz zeigte. Die Strecke führte vom Marktplatz zu den Wallanlagen, vorbei an Amtsgericht und Tierpark und schließlich über den Hansering und die Stadtbibliothek zurück zum Greifswalder Rathaus. Für die Veranstalter bedeutete dies erneut einen enormen Organisationsaufwand. Unsere Helfer erlebten im Laufe des Tages sehr unterschiedliche Begebenheiten: Neben Motorradfahrern, die sich durch Absperrungen schlängelten und einigen uneinsichtigen Autofahrern jedoch auch zahlreiche Bürgerinnen und Bürger, die über einen Tipp zur Umfahrung der gesperrten Streckenabschnitte sehr dankbar waren. Gemeinsam mit den Kräften der örtlichen Polizei und dem kommunalen Ordnungsdienst konnte für die Sicherheit der Teilnehmenden gesorgt werden und sportlichen Höchstleistungen stand nichts im Wege.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.