18.03.2018, von Raphael Scheibler

Gut gerüstet für den Einsatzfall - Grundausbildungsgruppen des THW Greifswald und Stralsund im Brandschutz ausgebildet

(Kägsdorf/Greifswald) Eine ganz besondere Ausbildungsmöglichkeit konnten drei Teilnehmer der aktuellen Grundausbildung aus den Ortsverbänden Greifswald und Stralsund der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk (kurz: THW) am vergangenen Wochenende erleben. Auf dem Gelände der Kreisfeuerwehrzentrale des Landkreises Rostock in Kägsdorf (bei Kühlungsborn) wurde Brandschutz in Theorie und Praxis ausgebildet.

Gemeinsam mit den Helfer-Anwärtern der Ortsverbände des Regionalstellenbereichs Schwerin wurde den Teilnehmern die Grundlagen des Brandschutzes vermittelt. Nach einer theoretischen Schulung konnten die zuvor erlernten Handlungshilfen ausprobiert werden: Trotz eisiger Temperaturen wurde den Teilnehmern im Praxisteil schnell warm - schließlich galt es den Brand einer Übungspuppe und eines Fahrzeuges unter Einsatz von verschiedenen Löschhilfen, wie Branddecken und Feuerlöschern, zu bekämpfen. 

Zwischen den Ausbildungsblöcken nahmen die zukünftigen THW-Helfer an der an diesem Tag gemeinsam durchgeführten Grundausbildung der Ortsverbände Rostock und Schwerin teil. Hier konnten unter anderem die Grundlagen der Rettung und Bergung, wie der Transport von Verletzten, praktisch geübt werden.

Ebenfalls auf dem Gelände fanden zeitgleich die Bereichsausbildungen Kraftfahrwesen 1 und Gabelstapler statt - insgesamt waren rund 80 Helferinnen und Helfer vor Ort. Organisiert wurde das Ausbildungswochenende auf dem Gelände der Kreisfeuerwehrzentrale von der THW Regionalstelle Schwerin mit Unterstützung des Ortsverband Bad Doberan.

Die Grundausbildungsprüfung für angehende THW-Helferinnen und -Helfer kann im Regionalstellenbereich Stralsund an zwei Terminen im Jahr abgelegt werden. Die vorbereitende Ausbildung wird in den jeweiligen Ortsverbänden durchgeführt. Die aktuelle Ausbildungsgruppe des Greifswalder Ortsverbandes bereitet sich zur Zeit auf die Prüfung im Oktober vor - Interessierte sind willkommen und können sich gerne im Ortsverband melden!


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.